Mensch guckt in den Sternenhimmel

ThetaHealing® - Heilen im Feld

Warum »Theta«?

»Theta« bezeichnet eine langsame und kraftvolle Gehirnwellenfrequenz (4 – 7 Zyklen pro Sekunde), die wir im REM- oder Traumschlaf erreichen und die auch bei der Hypnose benutzt wird. Das alltägliche Wachbewusstsein eines Erwachsenen wird dagegen von Beta-Wellen (14 – 30 Hz) bestimmt. Auf der Theta-Welle sind wir für Suggestionen besonders empfänglich und haben nicht nur einen erhöhten intuitiven Zugang zu den unbewussten Programmen, die unser Leben mitregieren, sondern auch zu unseren schöpferischen Fähigkeiten – der ideale Zustand also, um bewusst Veränderungen durchführen. Sowohl die Identifikation der einschränkenden Muster und Blockaden als auch deren (re)kreative Verwandlung erfolgen beim ThetaHealing® im erweiterten Bewusstseinszustand (Theta-Wellenbereich). Die Heilung geschieht sanft und wirkungsvoll durch einen gezielten Impuls und die Übertragung hochschwingender Energien auf das Zellbewusstsein.


Programmieren auf der Zellebene

Beim ThetaHealing® arbeiten wir also energetisch direkt an den Zellen, worin neben den genetischen Informationen auf der feinstofflichen Ebene (Zellbewusstsein) unsere sämtlichen Erfahrungen, Blockaden, Ängste und erlernten Programme gespeichert sind, darunter auch vererbte Muster und kollektives Karma.

Unser innerer »Autopilot« kann wie eine Festplatte umprogrammiert werden und lernen, so zu arbeiten, wie wir es ihm eingeben. Behindernde Glaubenssätze wie »ich muss mir alles hart erkämpfen« oder »ich komme immer zu kurz« lassen sich oftmals in einer einzigen Sitzung auflösen, so dass wir aus unseren gewohnten Mustern ausbrechen und Denk- und Verhaltensweisen in unserem Alltag etablieren können, die unsere Selbstachtung stärken und
uns zügig voranbringen.


Die göttliche Matrix anzapfen

Wir können sogar nie gekannte Gefühle in uns erschaffen, indem wir sie von der göttlichen Quelle »downloaden« (z. B. das Gefühl vollkommener Akzeptanz oder Geborgenheit). Damit erhält unser Energiefeld die Rezeptoren, entsprechend positive Erfahrungen anzuziehen und die Resonanzfläche für negatives Erleben zu reduzieren. Mangelnde Zuwendung oder nachteilige Konditionierungen während der Kindheit lassen sich auf diese Weise wunderbar ausgleichen.


Befreiung von Altlasten

Da sich auch hinter körperlichen Leiden und Krankheiten Glaubenssätze oder unverarbeitete Emotionen verbergen, etwa von Wut oder Trauer, verschwinden mit den negativen Überzeugungen und Emotionen oft auch die physischen Symptome. Dies gilt selbst für vererbte Krankheiten, da wir mit ThetaHealing® die Glaubenssätze nicht nur auf der seelischen und mentalen Ebene löschen können, sondern auch historisch (archetypische und kollektive Programme) und genetisch (der Zellbiologe Bruce Lipton weist nach, dass Gene auf die Codes unseres Unterbewusstseins reagieren und somit keine fix determinierte Größe darstellen, wie von der Medizin bisher angenommen). Ebenso lassen sich selbst schwere Traumen und ständig wiederkehrende Dramen schmerzfrei aus dem Zellbewusstsein lösen sowie karmische Verstrickungen, die uns einen freien Umgang mit bestimmten Personen im Hier und Jetzt erschweren.


Preis

 Die Behandlung erfolgt als Hausbesuch. Eine Sitzung beinhaltet ein kurzes Vor- und Nachgespräch, in dem wir das Ziel der Behandlung vereinbaren bzw. am Ende die evtl. schon fühlbaren Resultate abgleichen. Ich schaue dabei nicht auf den Minutenzeiger und beende die Sitzung erst, wenn der Klient sich wohlfühlt.

 

Sitzung inkl. Gesprächen = 70,00 Euro

Die Zahlungen sind bei lokalen Einzelsitzungen in bar im Anschluss an die Sitzung (gegen Quittung) fällig.

Bei Fernbehandlungen per Telefon erbitte ich Vorkasse.

Individuelle Preisvereinbarungen sind möglich.


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sind Glaubenssätze?
Hältst du dich selbst für schüchtern? Dann erlebst du es wahrscheinlich täglich, dass dir interessante Begegnungen durch die Lappen gehen, weil du dich nicht traust, im entscheidenden Moment den Mund aufzumachen. Oder bist du mit der Überzeugung aufgewachsen, dass Geld den Charakter verdirbt? Dann wirst du »unwillkürlich« alles tun, dir diejenigen Jobchancen zu vermasseln, die dir die Aussicht auf einen lukrativen Verdienst bieten – schließlich bist du ein »ehrlicher« Mensch! Vielleicht musstest du dir auch von deinem Vater ständig vorhalten lassen, dass du dein Jurastudium geschmissen habst, um Designerin zu werden? Dann mögen die Leute noch so begeistert von deiner Arbeit sein – im Grunde deines Herzens fühlst du dich verkannt, weil dein Bewusstsein aufgrund der ständigen Missbilligung deines Vaters für Anerkennung gar nicht empfänglich ist. Glaubenssätze sind also Überzeugungen, die meist unbewusst unser Verhalten beeinflussen und nach dem Resonanzprinzip (LAO = »Law of Attraction«) Erfahrungen oder Personen in unser Leben ziehen, die diese Überzeugungen bestätigen. Mit ThetaHealing® lassen sich solche Negativmuster in einer einzigen Sitzung auflösen. Im Gegenzug können wir unserem Körper ungekannte oder längst vergessene Gefühle einprogrammieren (»ich weiß, wie es sich anfühlt, voll und ganz anerkannt zu sein« oder »ich kenne die göttliche Definition und Perspektive von Selbstvertrauen«). Damit werden die entsprechenden Rezeptoren in unserem Energiefeld geschaffen, mit denen wir positive Erfahrungen in unserem Leben kreieren können.

 

Habe ich in der Theta-Frequenz noch bewusste Kontrolle?
Ja, keine Bange. Du bist während der gesamten Behandlung bei vollem Bewusstsein. Die Theta-Frequenz ist eine gängige Gehirnfrequenz, in der wir uns etwa beim Einschlafen und beim Aufwachen befinden oder im Zustand tiefer Entspannung (z. B. beim Meditieren). Künstler kennen diesen Zustand auch als kreativen Flow (bei einem »Schreibrausch« z. B. sind
die Empfangskanäle zum »Höheren Selbst« weit geöffnet; die Ideen sprudeln, man ist buchstäblich inspiriert). Der Wechsel von der Beta-Frequenz im regulären Wachzustand ist kaum spürbar.


Spüre ich etwas während der Behandlung?
Das ist von Person zu Person verschieden. Besonders feinfühlige Menschen spüren das Ziehen von Glaubenssätzen oft durch leichten Schwindel oder ein Kribbeln im Nacken oder am Scheitel, andere sehen hinter ihren geschlossenen Lidern Lichter oder Farben. Bei einigen beginnt das »dritte Auge« zwischen den Brauen zu »glühen«, wenn sich ihnen plötzlich tief verborgene emotionale Zusammenhänge erschließen oder es melden sich Körperregionen durch einen leichten Druck oder Schmerz zu Wort, die mit dem erkannten Muster unmittelbar korrespondieren (ein wunderbarer Indikator, dass wir auf dem richtigen Weg sind!); dies beruhigt sich 1:1, sobald das Problem verwandelt ist, also noch während der Behandlung. Es gibt Menschen, die brechen in Tränen (der Erleichterung) aus, wenn sie von alten Lasten befreit werden. Und dann gibt es Menschen, die spüren während der Sitzung so gut wie gar nichts und fragen sich, ob die Behandlung bei ihnen überhaupt wirkt; manchmal braucht der Körper eine Weile, um die neuen Informationen umzusetzen – dass die Behandlung dennoch funktioniert hat, erleben sie dann in der Regel in den nächsten Tagen und Wochen. Die meisten Klienten fühlen sich direkt nach einer ThetaHealing®-Behandlung tief entspannt und wohl. Wurde der Theta-Zustand über längere Zeit aufrecht erhalten, sorgt die Ausschüttung bestimmter Neurotransmitter außerdem für ein Gefühl geistiger Klarheit und Sinnesschärfe, das noch viele Stunden danach anhält.

 

Hat die Behandlung Nebenwirkungen?
In der Regel nur gute. Oft erstreckt sich eine Behandlung selbst noch auf Gebiete, bei denen man eine positive Veränderung gar nicht erwartet hätte. :-) ThetaHealing® ist eine sanfte Methode, die negative Programme und Prozesse schnell und effektiv neutralisiert. In ausnahmsweisen Einzelfällen kann es zu einer sogenannten Erstverschlimmerung der Symptome kommen, denn es geht bei den Behandlungen oft uralten, erstarrten Mustern an den Kragen, wodurch mitunter Bewusstwerdungsprozesse und auch körperliche Entgiftungen angeregt werden. Die Symptome legen sich allerdings spätestens nach wenigen Tagen. Solltest du dich nach einer Behandlung wirklich unwohl fühlen, kontaktiere mich bitte umgehend, dann harmonisiere ich dich noch einmal mit deinen neuen Programmen und erspüre, was du für deine Heilung noch brauchst. Wichtiger Hinweis: Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt / Heilpraktiker.


Kann während der Behandlung etwas gegen meinen Willen geschehen?
Nein. Grundsätzlich geschieht alles zu deinem höchsten und besten Wohl und nichts ohne deine konkrete Zustimmung. Für jeden Download und jede Auflösung alter Programme frage ich dich nach deiner Zustimmung – im Theta-Zustand bist du zwar tief entspannt und hast einen direkten Zugang zu deinem Unterbewusstsein und deiner bildhaften Vorstellung, jedoch arbeitet dein Verstand zuverlässig weiter. Es ist sehr viel wahrscheinlicher, dass du eine Behandlung ungewollt blockierst, als dass etwas ohne deine Einwilligung funktioniert, denn dein Unterbewusstsein sperrt sich automatisch gegen unerwünschte Manipulationen.


Wie können Theta-Behandlungen auch über weite Entfernungen hinweg funktionieren?
Nun, wie kann es sein, dass dir über Tausende Kilometer Entfernung Rundfunksignale zu Ohren kommen oder du dich via Mobiltelefon über den gesamten Globus hinweg verständigen kannst? Wie funktionieren Antennen und Radarschüsseln? Woher wissen die Zellen in deinem Arm, dass sie sich in der Art eines Arms anordnen sollen und nicht wie ein Bein, obwohl sie biochemisch gesehen vollkommen identisch sind? Wir sind alle über ein energetisches bzw. morphisches Feld miteinander verbunden, ein universales Bewusstsein, das alle gewesenen Informationen des Seins in sich vereint und kommunizieren darin auf den unterschiedlichsten Ebenen miteinander. Während einer Theta-Behandlung gehe ich über mein Alltagsbewusstsein hinaus und öffne mich über das Kronenchakra nicht nur für die Intelligenz der Quelle allen Seins (Qi), sondern verbinde mich (über das Stirn- und Herzchakra) auch mit deinem Unterbewusstsein – ob du da nun neben mir sitzt oder am Fuße der Pyramiden von Gizeh, spielt keine Rolle. Unsere verbale Kommunikation mag beschränkt sein; die kosmische Energie, die während der Heilung fließt, kennt keine geografischen oder physischen Grenzen.


Können sich gelöschte Programme auch wieder reinstallieren?
Leider ja. Das ist immer dann der Fall, wenn dem gezogenen Glaubenssatz noch weitere, gravierendere Glaubenssätze zugrunde liegen, die den oberen Glaubenssatz stützen wie der Sockel einen Turm. Manchmal ist ein Glaubenssatz nur ein Stein in einem wahren Wolkenkratzer aus Programmen – wenn wir nicht das tief liegendste Programm mitsamt seiner Ursache (Schlüsseltrauma) erwischen, kehren die oberen Glaubenssätze nach einer gewissen Zeit zurück oder lassen sich gar nicht erst abtragen. Hier greift die aus der modernen Psychologie bewährte Methode des Grabens (digging), bei der es gilt, systematisch all jene Muster zu ergründen, die zum jeweiligen Schlüsselglaubenssatz (key belief) und dem damit zusammenhängenden Trauma führen. Löschen wir diese destruktive Energie aus dem Zellbewusstsein, löst sich der ganze Themenkomplex mit sämtlichen Glaubensmustern aufeinmal heraus – nachhaltig!

 

Muss ich an die Methode oder gar an Gott glauben, damit die Behandlung funktioniert?
Der Glaube versetzt Berge, heißt es goldrichtig. Wie der Placebo-Effekt oder die selffullfilling prophecy beweisen, ist die Suggestion eine große Kraft. Aber es reicht völlig, die Wirkung von ThetaHealing® soweit für möglich zu halten, dass du sich einfach mal auf eine Behandlung einlässt – ob aus purer Neugier oder aus dem Mut der Verzweiflung heraus, bleibt dir überlassen. Du musst nicht an Gott glauben oder sonstwie religiös oder spirituell sein. Die Behandlung funktioniert auch bei Tieren (hier arbeitet man nonverbal mit Bildern und Gefühlen), die ja gar nicht wissen, woran sie glauben oder zweifeln sollen (indes leisten Tiere auch keinen aktiven Widerstand wie hartgesottene Skeptiker). Es besteht allerdings die Möglichkeit, dass du durch den Erfolg deiner Heilung plötzlich aufgeschlossen bist für Phänomene zwischen Himmel und Erde, die sich deine Schulweisheit bislang nicht hat träumen lassen. Wenn du das unbedingt vermeiden und am biomechanischen Weltbild festhalten willst, solltest du von einer Behandlung Abstand nehmen.


ThetaHealing® Behandlungen
Erkläre mir per E-Mail oder am Telefon dein Anliegen – dann vereinbaren wir einen Termin für deine persönliche ThetaHealing®-Behandlung (bei Ihnen vor Ort). Telefonische Sprechzeiten für ein kostenloses Infogespräch kannst Du per Telefon vereinbaren. Sollte ich nicht anwesend sein, bitte Name, Rufnummer und Anliegen mit Uhrzeit, wann ich dich telefonisch erreichen kann, auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Telefon 0172 3815917


Wie läuft eine Sitzung ab?
Nach einer kurzen Besprechung deines Anliegens bringe ich uns gemeinsam in den Theta-Zustand, verbinde mich mit deiner Seele wie mit der göttlichen Quelle und führe ein intuitives Reading für dich durch, bei dem mir die Programme gezeigt werden, die deinem Problem zugrunde liegen und die Schritte, die zu seiner Lösung erforderlich sind (z. B. Verwandlung negativer Glaubensmuster, Auflösung karmischer Verstrickungen). Schritt für Schritt gehe ich deine Programme mit dir durch und veranlasse dann mit deiner Zustimmung die Heilung durch »Alles was ist«. Grundsätzlich geschieht alles zu deinem höchsten und besten Wohl und nichts ohne vorherige Absprache. Am Ende der Sitzung harmonisiere ich dich mit den neuen Programmen und Gefühlen, damit sie sich schnellstmöglich in dein System integrieren können. Nach der Sitzung bist du nicht nur um etliche blockierende Muster ärmer und um einige konstruktive Eingaben reicher, sondern auch durchflutet von der lichtvollen, heilsamen universellen Lebensenergie (Qi). Der Erfolg der Behandlung zeigt sich mal sofort, mal in den darauffolgenden Tagen und Wochen.

 

Wieviele Sitzungen sind notwendig?

Das hängt ganz von dir und der Komplexität deines Anliegens ab. Jede Person entwickelt sich in ihrer individuellen Geschwindigkeit und von Fall zu Fall verschieden. Es gibt Themen, die sich in einer einzigen Sitzung bearbeiten lassen und solche, die mehrere Sitzungen erfordern (zumal bei chronischen Symptomen). Grundsätzlich wirkt ThetaHealing® jedoch schnell, so dass sich bereits mit wenigen Behandlungen deutliche Veränderungen erzielen lassen.